Kategorie-Archiv: Allgemein

Frühlingsputz 14.4. 14:00-16.00

Wir laden wieder ein uns beim Frühlingsputz am Rauchkogel zu helfen. Treffpunkt ist um 14:00 bei der Ruine, Sammelspieße, Säcke und Handschuhe werden zur Verfügung gestellt. Helfen Sie mit unsere Weinbaulandschaft sauber zu halten – Danke!

ADVENTFEIER vom 14.12.2017

Wie jedes Jahr haben wir wieder zu unserer Adventfeier eingeladen, es gab echten Glühwein aus Rotgipfler, Glühmost aus rotem Traubensaft(alles natürlich vom Rauchkogel) und Snacks aus Zozos Küche.     Musikalisch verwöhnt wurden wir vom Chor “Klangdesign” aus Brunn.

 

Das Anhäufeln

Nach der Weinlese im Herbst fahren die Hauer nochmal mit dem Traktor in den Weingarten um mit einem kleinen Pflug die Erde um die Weinstöcke zu lockern und einen kleinen Erdwall aufzuwerfen.  Die Erde schüzt so einwenig die Veredlungsstelle vor kalten Winterwinden und bis ins Frühjahr wird die aufgeworfene Erde wieder lockerer, dann kann man mit dem Stockräumgerät den Bereich wieder leichter unkrautfrei halten.

Neue Weingärten

Auf der großen Schütt, unterhalb der Ruine, werden von der Familie Frank im Frühjahr 2018 neue Weingärten angelegt. Die  betreffenden Grundstücke wurden gepflügt und die Fröste im Winter werden die dunkle Erde feinkrümlig machen.

Frühlingsputz 1. April 2017

20140330_172305 (800x600)Im Rahmen von “Wir halten Maria Enzersdorf sauber” laden wir Sie wieder ein mit uns den Rauchkogel zu putzen. Utensilien wie Müllsäcke, Handschuhe und Sammelspieße werden zur Verfügung gestellt.

Treffpunkt: 1. April 14:00 Uhr beim Parkplatz/Kreisverkehr vor dem Schulzentrum Gießhüblerstraße.

Ab 16:30 Uhr gibts ein gemütliches Beisammensein im Altstoffsammelzentrum der Gemeinde – dort wird fürs leibliche Wohl gesorgt!

Wir freuen uns auf Ihre Mithilfe! Danke!!

 

Feuerwerk und Böllerfrei

BITTE beachten!
BITTE beachten!

Wie jedes Jahr bitten wir unsere Silvesternachtgäste auf die Mitnahme von Knall- und Feuerwerkskörper zu verzichten.  Das hat jetzt schon 5 Jahre super geklappt und hat gleich mehrere Vorteile:

 

  • Die vielen Silvester-Besucher bei der Ruine können den Jahreswechsel gefahrenfrei und ohne unmittelbaren Lärm genießen – Die Aussicht ist einfach toll und man sieht “Millionen” an Feuerwerken, es wird zugeprostet und miteinander getanzt…
  • Die Wild und Nutztiere die auf unseren Grundstücken leben werden nicht unnötig aus ihrer Winteruhe gerissen.
  • Die Unmengen an Stangerln, Kartonfetzen und Plastikkapseln der Feuerwerke ergießen sich nicht über unsere Weingärten und Futterwiesen.

Danke für Ihr Verständnis – guten Rutsch ins Jahr 2017